Vorgestellt: Fair Squared

 Bild: privat

Na, wer von euch ist nur bei diesem Text gelandet, um sich zu versichern, dass hier tatsächlich das steht, was angeteast wurde? ICH schreibe über Kosmetik? Ja! Zwar benutze ich für die Gesichtspflege nach wie vor meistens Wasser und eine öko-normale Creme ohne besonderen Schnickschnack, aber ich MUSS hier einfach mal kurz einen auf Beauty-Profi machen. Ich habe nämlich das entdeckt, was ich schon lange vermisst habe: Faire Kosmetik!

 

Kosmetik überfordert mich

Zugegeben: Anfangs war ich ein bisschen überfordert. Bezeichnungen wie Facial Cream, BB Cream und so weiter haben mich dann doch recht schnell als Schmink-Verweigerer geoutet. Einzig unter Hand Cream und Sun Cream konnte ich mir was vorstellen... ;) Glücklicherweise war die Beratung top und ich lernte von dem (!) Fair Squared-Mitarbeiter mehr über Kosmetik als je zuvor.

 

Über Fair Squared allgemein

 

 Bild: Fair Squared
Bild: Fair Squared

Dass ich erst dieses Jahr über Fair Squared stolpere, ist nicht verwunderlich: Zwar gibt es die Marke in England schon seit 2009, aber erst seit dem Frühjahr 2014 in Deutschland. Zertifiziert sind alle Produkte (als eine der ersten in Europa übrigens) mit dem FairTrade-Siegel von TransFair e.V. und Fairtrade International. Auf den Produkten steht allerdings nur drauf, dass sie fair gehandelte Inhaltsstoffe enthalten, ich weiß nicht ob sie also zu 100 % als fair angesehen werden können. Auf jeden Fall sind sie vegan und tierversuchsfrei. In den insgesamt fünf Kosmetikprodukten stecken unter anderem palästinensisches Olivenöl, pakistanisches Aprikosenöl und Aloe Vera. Nicht drin sind Chemiekeulen wie Paraffine, Silikone und Parabene und wie bereits erwähnt tierische Inhaltsstoffe.

Neben Pflegecremes, Sonnen- und Handcremes, getönten Cremes (das sind dann die BB Creams ^^) bietet das Sortiment auch verschiedene Lippenpflegestifte und Kondome an. Kaufen kann man alles am besten im Web, direkt im Shop von Fair Squared in Köln, bei einigen Einzelhändlern oder in Apotheken.

 

Mein Beauty-Test

 

In meinen kurzfristig anberaumten Beautywochen entschied ich mich für drei Produkte: Den Lip Balsam "vegan Spearmint" (ca. 4 Euro), der Facial Cream (ca. 20 Euro) und der BB Cream light (ca. 23 Euro). Als Pröbchen dazu bekam ich netterweise noch die Handcreme und die Sun Cream. Das Ganze war übrigens schon im Frühjahr, weswegen ich euch nun von einem Langzeittest berichten kann.

 

Lippenpflegestift: Neuer Lieblingsbegleiter

 Bild: Fair Squared
Bild: Fair Squared

Ich nehme es gleich vorweg: Mein absoluter Liebling ist der Lippenpflegestift. Zwar kam es mir anfangs so vor, als würde er wie ein schleimiger Film auf den Lippen kleben, aber mittlerweile finde ich genau das so angenehm. Nach ein paar Minuten ist das Balsam eingezogen und die Lippen fühlen sich einfach toll an. Noch dazu kommt der scharfe Minzgeschmack. Einfach genial!

 

Facial Cream: irgendwie bequem

Ihr kennt mich ja: Mit Begriffen wie Primer und Finish und so weiter kann ich gar nichts anfangen. Mir fehlt also so ein bisschen das Vokabular, um diese Creme zu beschreiben. Die Kurzform wäre: Jap! Die Feuchtigkeitscreme macht ihrem Namen alle Ehre und spendet viel Feuchtigkeit, außerdem zieht sie schnell ein und riecht nicht so parfümiert wie manch andere Produkte. Sie ist irgendwie bequem auf der Haut und schützt trotz ihrer soften Konsistenz vor Wind und Wetter. Da ich es allerdings lieber etwas "unsofter" in Sachen Gesichtscreme mag, bin ich wieder auf meine gute alte - und auch günstigere alte Creme (die Ökoversion von Nivea, Lavera) umgestiegen.

 

BB Cream light: Spät übt sich

 Bild: Fair Squared
Bild: Fair Squared

Okay, die Creme lag wirklich sehr lange noch originalverpackt im Schrank herum. Da ich mich einfach viel zu selten schminke, habe ich sie nie gebraucht. Irgendwann wollte ich sie dann doch mal ausprobieren und muss sagen, dass sich die "Tortur" (ja, für mich ist das eine) gelohnt hat. So unkompliziert können Hautunreinheiten verschwinden? Großartig! Sofort nach dem Auftragen sah meine Haut schon so viel toller und trotzdem noch natürlich aus, dass ich ganz begeistert war. Die Creme deckt wirklich gut ab und zementiert die Haut nicht so zu, wie ich das bisher von Schminke kannte. Seitdem trage ich sie bei besonderen Anlässen immer auf und freue mich jedes Mal aufs neue darüber, wie schnell sie Wirkung zeigt. 

 

Fazit: Für meinen ersten Beauty-Test bin ich sehr zufrieden! Leider fehlen mir sämtliche Vergleiche, da ich ja wie nun oft genug erwähnt diesem Bereich eher weniger Aufmerksamkeit schenke. Mit den Produkten an sich bin ich aber sehr zufrieden und würde auch den Preis wieder zahlen, immerhin gebe ich sonst nichts für Kosmetik aus und die Produkte sind alle sehr, sehr ergiebig.

 

Über Fair Squared

Homepage: www.fairsquared.info

Onlineshop: www.fair2.me

Facebook: www.facebook.com/FairSquared
Twitter: www.twitter.com/fairsquared

Mail: info@fairsquared.info
Telefon: 0221-16816348

 

Offenlegung
Eine neutrale Berichterstattung ist mir wichtig, deswegen liegt mir noch folgender Hinweis auf dem Herzen: Ich habe weder für die Veröffentlichung dieses Berichts eine Belohnung, noch die getesteten Produkte geschenkt bekommen - diese habe ich völlig regulär bezahlt.