Vorgestellt: Die Messe Fair Handeln

 Bild: Messe Stuttgart
Bild: Messe Stuttgart

Fair Trade ist mittlerweile ein ziemlich dehnbarer Begriff. Warum ein richtiges globales, verantwortungsvolles und nachhaltiges Handeln in Wirtschaft, Finanzwesen, Tourismus, Konsum und der Entwicklungszusammenarbeit nicht nur für Entwicklungsländer wichtig ist, will die Messe „Fair Handeln“ unter Beweis stellen.

 

Eine Messe im Zeichen der globalen Fairness

Vom 11. Bis zum 14. April steht die Fair Handeln auf dem Stuttgarter Messegelände ganz im Zeichen ihrer selbst. Als vielseitig, attraktiv und hochkarätig wird das Programm  von den Veranstaltern bezeichnet, was vermutlich allein schon mit Blick auf die Zielgruppe bewiesen wäre. In den vier Tagen werden sich  Fachleute genauso wie Unternehmen, Familien, Kinder, Jugendliche und Schüler, aber auch Kommunen auf der Fair Handeln die Klinke in die Hand geben. Damit das Ganze für die Besucher perfekt organisiert ist, wurde die Messe in verschiedene Thementage eingeteilt – zum Beispiel ist am Wochenende Familientag.

 

Den ersten Schritt gehen: Informieren

 Bild: Messe Stuttgart

Zahlreiche Vorträge informieren über nachhaltigen Konsum, virtuelles Wasser oder nachhaltige Geldanlagen. Beim Weltbewusst-Rundgang stellen sich die Teilnehmer den Fragen „Mein T-Shirt kommt aus Bangladesh und ist trotzdem billiger als eine Fahrkarte in die nächste Stadt?“ oder „Was hat mein Steak mit der Rodung des Regenwaldes zu tun?“.

 

 

Faire Händler aus allen Sparten

 Bild: Messe Stuttgart
Bild: Messe Stuttgart

Bunt, vielfältig und trendig zeigt sich an allen Tagen die Fair Fashion Show – Mode & Accessoires mit Fairantwortung. Sie zeigt neueste Kreationen ökofairer Mode verschiedener Labels vom traditionellen Strick bis zu trendiger Young Fashion sowie Accessoires aus Fairem Handel. Auch EcoCarrots wird auf der Messe mit einem Stand vertreten sein.

 

Als UN-Projekt ausgezeichnet

Was bei den Vorbereitungen schon durchgesickert ist: Die  „Fair Handeln“  wird wohl als  „beispielhaftes Projekt nachhaltiger Bildung“ ausgezeichnet.

 

Über die Fair Handeln:

Die Fair Handeln auf dem Messegelände Stuttgart hat ab dem 12. April täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet, am Donnerstag, den 11. April 2013, von 14 bis 22 Uhr (Nacht der Sinne).