Über mich

 


Bild: Sabine Zink / www.jugendfotos.de

Es mag ein bisschen komisch klingen: Ich wollte schon schreiben, bevor ich überhaupt schreiben konnte. Schuld daran war mein damaliges großes Vorbild Karla Kolumna. Ja, die rasende Reporterin aus den beliebten Hörspielreihen Benjamin Blümchen und Bibi Blocksberg. Sie verstand es, aus scheinbaren alltäglichen Geschehnissen eine Story zu machen, Missstände aufzuzeigen und eine ganze Stadt zu etwas Positivem zu bewegen. Nun, nach einiger Erfahrung in diesem Bereich gebe ich zu: Karlas Auffassung von "Journalismus" ist nicht wirklich das, was ich darunter verstehe. Aber dennoch ließ mich die Idee des Schreibens nicht los. Ich war in der vierten Klasse, als die erste Auflage meines Tagesblattes "Zeitung" veröffentlicht wurde - mit einer Auflage von ganzen drei Exemplaren, die bereits nach kurzer Zeit "ausverkauft" waren. Die Lust am Schreiben hat bis heute nicht nachgelassen, sich aber glücklicherweise in der Qualität und Professionalität im Laufe der Zeit verbessert.

(Auch meine Vorbilder ürbigens -> klick)

Jahr für Jahr, Wort für Wort


Mein Weg in die Welt der Redakteure ging dann schneller, als gedacht: Von 2004 bis 2011 schrieb ich nahezu ohne Pause für verschiedene Zeitungen. Erst in der Jugendredaktion der Waldkircher Zeitung, dann im überregionalen Mantelteil der Badischen Zeitung, während des Studiums als freie Mitarbeiterin des Reutlinger General-Anzeigers. Besonderes Highlight ist für mich nach wie vor meine Zeit bei der "tageszeitung taz" - nirgendwo sonst habe ich die Leidenschaft zum Journalismus so sehr zu spüren bekommen, wie in Berlin. Auch in meinen Praktika im Pressebereich lernte ich die vielen Facetten des Journalismus kennen.

Seit einigen Jahren reizt mich vor allem der Onlinejournalismus, da er durch seine Geschwindigkeit und dem Autor-Leser-Dialog eine sehr schöne Mischung bietet.

Meine Lieblingsthemen damals wie heute liegen auf der Straße. Man sagt mir eine besondere Beobachtungsgabe nach, die es schafft, die Themen des Alltags spannend und aus einer interessanten Sichtweise zusammenzufassen.

 

  • aktuell: Projektleiterin Content Management / Presse- und Öffentlichkeitsarbeit bei antenne 1 (derzeit in Mutterschutz)
  • seit 2007 am bloggen
  • Ehrenamtliche Mitarbeit beim Arbeitskreis Asyl in Metzingen, vor allem in den Bereichen Online / Öffentlichkeitsarbeit
  • bis 2013: Freie Mitarbeit in der Öffentlichkeitsarbeit der Hilfsorganisation Vision Hope International (VHI)
  • 2011 - 2013 Volontariat in der Unternehmenskommunikation/Onlineredaktion bei ANTENNE 1 in Stuttgart (2013 & 2014: Verleihung des LFK-Medienpreises in der Kategorie Hörfunk, Werbung, Promotion und Crossmedia)
  • freie Mitarbeiterin des Reutlinger General-Anzeigers
  • 2007 - 2011 Studium der Allgemeinen Rhetorik, Islamkunde und vergleichende Religionswissenschaften an der Universität Tübingen, Abschluss B.A.
  • 2009 Praktikum in der Tageszeitung taz in Berlin
  • 2004 - 2007 Technisches Gymnasium Emmendingen (Verleihung des Schöffel-Preises für besondere Leistungen im Fach Deutsch)
  • 2007 Jugendredaktion der Badischen Zeitung Freiburg
  • 2004 - 2007 Jugendredaktion der Badischen Zeitung Waldkirch